Kurzfristige Beteiligungen
- an Zinshaus-Projekten mit 6 % bis 7 % Rendite p.a.

Immobilien-Investments mit Grundbuch-Eintrag sind meist als langfristige Veranlagung konzipiert. Mit dem „3-Jahres Haus“ haben Sie erstmals die Möglichkeit auch kurzfristig vom aktuellen Zinshaus-Boom und den damit verbundenen attraktiven Renditen zu profitieren.

    Add a header to begin generating the table of contents

    Was genau ist eine Zinshaus-Projekt-Beteiligung, wie z.B. dem „3-Jahres Haus“?

    Das „3-Jahres-Haus“ ist eine 3-jährige Beteiligung an einer eigens gegründeten Projektgesellschaft, die ein bestimmtes Alt-Wiener Zinshaus erwirbt. 

    Das Haus wird innerhalb von 3 Jahren saniert, um die Mieteinnahmen zu erhöhen (z.B. Wohnungssanierungen, Lifteinbauten und Dachgeschossausbauten). Danach wird es entwickelt und vermietet.

    Wie funktioniert die Zinshaus-Projekt-Beteiligung

    Der Anleger beteiligt sich an der Projektgesellschaft und steigt nach Ablauf der 3-jährigen Laufzeit aus. Der Investor bekommt nach drei Jahren eine schon vorab garantiere Abschichtung zwischen 118 % und 121 % (objektabhängig) für 100 % investiertes Kapital – also eine attraktive Rendite von 6 % bis 7 % p.a. (5,67 % p.a. IRR).

    Die Abschichtung erfolgt über die Projekt-GmbH und ist somit KESt-endbesteuert. Dem Investor bleibt ein Ertrag von ca. 4,3 % p.a. (netto nach Steuer) – mit der Sicherheit des Grundbuchs.

    Der Kaufpreis für den Ankauf der Wohnimmobilie ist durch ein Wertgutachten dokumentiert. Alle Kosten für den Ausbau und die Sanierung der Wohnimmobilie sind von Beginn an bekannt, fix kalkuliert und liegen dem Anleger in transparenter Form vor.

    Der grundbücherliche Eigentümer der Immobilie ist die jeweilige Projektgesellschaft. Die Eintragung der Anleger im Firmenbuch erfolgt durch einen Notar.

    Die Garantie zum Rückkauf der Immobilie besteht bereits von Beginn an (Notariatsakt). Die Investoren erhalten eine laufende Berichterstattung sowie einen jährlichen Bericht mit einer Fotodokumentation über die vollzogenen Arbeiten. Das Management des Projekts erfolgt durch Experten.

    Die wesentlichsten Vorteile der Immobilien-Projekt-Beteiligung auf einen Blick:

    • Kurze Kapitalbindung – nur 3 Jahre
    • Lukrative Rendite zwischen 18 % und 21 % (objektabhängig) auf 3 Jahre
    • Mindestbeteiligung: € 100.000,- ; keine Nachschusspflicht
    • Grundbücherliche Sicherheit
    • Fixe Rückkaufgarantie

    Was ich für Sie mache:

    • In einem persönlichen Gespräch klären wir Ihre Ausgangssituation und Ihre persönlichen Anforderungen an eine Zinshaus-Projekt-Beteiligung.
    • Auf dieser Basis suche ich für Sie ganz gezielt nach einem für Sie passenden Projekt.
    • Befindet sich ein passendes Projekt aktuell am Markt, präsentiere ich Ihnen dieses.
    • Scheint aktuell kein passendes Projekt am Markt auf, setze ich Sie unverbindlich auf meine Vormerkliste. Ich informiere Sie dann, sobald ein passendes Projekt am Markt ist.
    • Ich gehe dann mit Ihnen alle Details dieses Angebots durch und wir beleuchten auch das Kleingedruckte.
    • Wenn Sie von diesem Angebot überzeugt sind, zeichnen Sie Ihren Anteil. Die Zeichnung erfolgt direkt beim Anbieter des Projekts.

    Wie Sie von unserer Zusammenarbeit profitieren:

    • Langjährige Erfahrung mit Zinshaus-Projekt-Beteiligungen
    • Jahrelange Zusammenarbeit mit sämtlichen Projektanbietern in Österreich – jedoch völlig neutral und ohne Abhängigkeit von einem Anbieter
    • Handverlesene Auswahl den besten Projekten auf der Basis Ertrag/Risiko
    • Spezialisierung auf Finanzierungs- und Veranlagungswesen im Rahmen meines BWL-Studiums an der Universität Graz

    Möchten Sie mehr über Zinshaus-Projekt-Beteiligungen erfahren?

    Haben Sie Fragen zu Zinshaus-Projekt-Beteiligungen? Wollen Sie wissen, wie Sie damit zu kurzfristigen lukrativen Renditen durch Verkaufserlöse kommen?

    Dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Kurze Fragen können wir gerne am Telefon klären. Für ein weiterführendes Gespräch schlage ich einen Skype-Termin oder auch einen persönlichen Termin bei Ihnen vor.